Verdauung

Zurück zum Thema: Warum bekommt er es nicht?

Die Verdauung

Hier geht es darum, wie der Magen die Nahrung verdaut und wie die verdaute Nahrung im Darm durch die Darmwand hindurch in den Blutstrom absorbiert wird. Nur so kann der Körper die notwendigen Nährstoffe auch bekommen. Verdauung und Absorption sind so wichtig, dass die Menschen krank werden, wenn Störungen in diesem Bereich auftreten. Nachdem ich bei viertausend Patienten ausnahmslos festgestellt hatte, dass sie mit der Verdauung und der Absorption Schwierigkeiten hatten, war ich sehr interessiert daran, diese Bereiche in den Griff zu bekommen. Die meisten dieser Patienten wussten nicht, dass ihre schlechte Verdauung und ihre eingeschränkte Absorption etwas mit ihren verschiedenen Gesundheitsproblemen zu tun hatten. Sie hatten die Vorstellung, dass diese Vorgänge ganz automatisch ablaufen. Die meisten dachten, dass ihre Verdauung und Absorption völlig normal sei. Trotzdem waren die vorhandenen Störungen ein Hauptgrund für ihren schlechten Gesundheitszustand.

Nach meiner Erfahrung räumen Ärzte diesen beiden Schlüsseln trotz ihrer Bedeutung nicht die nötige Priorität ein und behandeln nur die aller ofensichtlichsten Symptome überhaupt, die mit der Funktionsstörung einhergehen. Dadurch hat sich das Bewusstsein darüber verringert, wie lebenswichtig richtige Verdauung und Absorption sind, auch wenn allein in den USA jährlich 62 Millionen Menschen an Verdauungsstörungen leiden und 107 Milliarden $ jährlich für Behandlung ausgegeben werden! Dabei sind bei diesen Zahlen nur Personen erfasst, die offensichtlich unter Magen- oder Darmproblemen leiden. Erstaunlich ist, dass viele meiner Patienten nicht einmal Blähungen, Sodbrennen, saueres Aufstoßen oder sonst ein mit Magen oder Darm in Zusammenhang stehendes Problem haben. Trotzdem hatte keiner von ihnen eine zufrieden stellende Verdauung und Absorption. Das zeigt, dass es nicht leicht ist, diese Krankheit zu erkennen.

Deswegen möchte ich folgendes noch einmal ganz deutlich zum Ausdruck bringen. Sie müssen nicht unbedingt Symptome wie Blähungen, Sodbrennen, zuviel Magensäure, saures Aufstoßen etc. haben, wenn Sie Verdauungs- oder Absorptionsprobleme haben. Entscheidend ist, ob Ihre Nahrung gründlich zerlegt wird und dann richtig im Blutstrom absorbiert wird. Ob man Symptome hat oder nicht, das spielt keine Rolle, jede ungenügende Verdauung oder Absorption muss in Ordnung gebracht werden, wenn man gesund sein will. Übrigens: Verdauungsstörung bedeutet "keine Verdauung" und das bedeutet Krankheit.

Weitere Informationen und Beratung erhalten Sie unter:
Telefon Deutschland : 08361 - 446 80 10
oder schicken Sie uns eine Email.