Detailansicht

Vitamin B 12 (1mg) - Tabletten nach Clark (100 Tbl.)

[CU-VB12]
24.90 EUR
Stk:

Vitamin B 12 - Cobalamin - 100 TBL. zu je 1 mg - nach Clark getestet

Verkaufsgröße

100 Tabletten zu je 1 mg                                                         

Veganer riskieren Defizit

Vitamin B12 ist wichtig für das Wachstum. Zudem unterstützt es die reibungslose Funktion von Immun-und Nervensystem und fördert somit die körperliche sowie die geistige Leistungsfähigkeit. Eine streng vegetarische Ernährung ohne tierische Produkte jedoch kann einen Mangel hervorrufen, ebenso wie eine verminderte Produktion von Magensäure.

Vitamin B12 ist keine einzelne Substanz, sondern die Bezeichnung für eine Reihe von Verbindungen. Sie sind auch als Cobalamin bekannt. Jede körperzelle braucht Vitamin B12: Der Nährstoff fördert die Blutbildung, das Heranreifen neuer Zellen und den Aufbau von Erbsubstanz. Als HansDampf in allen Gassen ist es auch an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Vitamin B12 stärkt ebenfalls die Schutzhülle rund um die Nerven und wandelt Folsäure in ihre aktive Form um.

Es hilft beim Abbau der Aminosäure Homocystein und vermindert dadurch das Risko eines Herzinfarkts. B12 sorgt für ein gesundes Nervensystem und mildert die Reizbarkeit. Es steigert Wachstum und Appetit bei Kindern. Ausserdem bietet es Schutz gegen Raucherkrebs. Bei eiweißreicher Ernährung braucht man vermehrt Vitamin B12.

Selbst sehr hohe Dosen von Vitamin B12 haben normalerweise keine Nebenwirkungen. Einzelne Menschen reagierten allerdings allergisch - sie entwickelten Akne oder ihre Schuppenflechte verschlechterte sich.

Quellen für Vitamin B12

Gute Vitamin-B12-Quellen sind Leber, Fleisch, Fisch, Milch, Käse, Eier und Sojabohnen. Pflanzliche Lebensmittel enthalten nur dann Vitamin B12 - in Spuren - wenn sie einen bakteriellen Gärungsprozess durchgemacht haben, wie zum Beispiel Sauerkraut.

Fehlender Intrinsic Factor verhindert Resorption

Grund für einen Mangel ist oft eine streng vegetarische - auch vegane - Ernährung ohne Fleisch, Eier und Milchprodukte. Schliesslich kommt Vitamin B12 fast nur in tierischen Lebensmitteln vor. Allerdings können auch chronische Entzündungen der Magenschleimhaut und eine verminderte Magensäureproduktion ein Defizit hervorrufen.

Der Körper nimmt bei diesen Magenerkrankungen nicht genügend Vitamin B12 auf, weil dafür ein wichtiger Faktor fehlt, der so genannte Intrinsic Factor. Er wird von der Magenschleimhaut gebildet und geht mit Vitamin B12 eine Verbindung ein, bis der Nährstoff am Ende des Dünndarms aufgenommen wird. Entzündliche Erkrankung des Dünndarms können die Resorption ebenfalls behindern. Ohne die Hilfe des Intrinsic Factors kann der Körper nur geringe Mengen von Vitamin B12 aufnehmen.

Defizit schädigt Nerven dauerhaft

Mangelsymptome sind Müdigkeit, Gedächtnisprobleme, depressive Verstimmungen, Ruhelosigkeit, Störungen der Blutbildung mit charakteristischen großen Blutkörperchen (Anämie megaloblastische) Funktionsstörungen des Nervensystems. Ein anhaltender Mangel verursacht Schäden am Nervensystem, die nicht wieder rückgängig zu machen sind.

Auch Bakterien im menschlichen Darm stören Vitamin B12 - es kann von dort aus aber nicht in den Körper gelangen. Darum ist der Mensch völlig auf die Zufuhr dieses Nährstoffs über die Nahrung angewiesen. Erwachsene haben Vitamin-B12-Speicher, mit denen sie eine geringe Zufuhr von Vitamin B12 drei bis fünf Jahre lang ausgleichen können. Dennoch ist es wünschenswert, die Speicher immer gefüllt zu halten.

Weitere Beschreibungen zu Vitamin B12 (Cobalamin)

Bei cobalaminen Verbindungen (Vitamin B12 aktive Verbindungen) gibt es vier, die eine biologische Wirkung bei Mensch und Tier haben: Adenosyl-, Aquo-, Hydroxy-und Methylcobalamin und die synthetische Verbindung Cyanacobalamin.

Mit Ausnahme von Cyanacobalamin diese Verbindungen sind licht-und hitzeempfindlich. Sauerstoff beschleunigt die Inaktivierung der Cobalamine erheblich. Auch starke Säuren und alkalische Stoffe schädigen Vitamin B12. Alkohol, Schlaftabletten und Östrogen führen zu einem Mehrverbrauch.

Stoffwechsel

Das mit der Nahrung aufgenommene Cobalamin wird durch Salzsäure und dem Enzym Protease des Magens aus der Nahrung freigesetzt. Bevor das Vitamin in den Blutkreislauf gelängt, heftet es sich an bestimmte Proteine die dem Cobalamin als "Transportsystem" in den Blutkreislauf dienen. Der Transport zu den Organen erfolgt über eine weitere Eiweißbindung. Es heftet sich an das Beta-Globulin Transcobalamin welches als Rezeptor an der Zelloberfläche erkannt wird. Das Transcobalamin 'erleichtert die Aufnahme des Vitamins in die Zellen.

Im Cobalaminstoffwechsel spielt das "Recycling" des Vitamins eine erhebliche Rolle. Das über die Galle ausgeschiedene Cobalamin kann sich im Dünndarm wieder an ein "Transporteiweiß" heften, welches eine erneute Absorption in dem Blutkreislauf ermöglicht.

Mangelsymptome

Geht man von einer normalen Speichermenge bei einem gesunden, erwachsenen Menschen mit normaler Funktion des Verdauungstrakts aus und einem täglichen Cobalaminbedarf von 0,01 mg pro Tag, so ergibt sich ein theoretischer Cobalaminmangel erst nach zwei Jahrzehnten und das Vitamin-B12-freier Ernährung.

Mangelerscheinungen sind

·          verminderte Zellteilung,

·         Atrophie (Zurückbildung) von Darm-, Mund-und Zungenschleimhaut,

·          allgemeine Schwäche und Ermüdung,

·          Sensibilitätsstörungen,

·          Reflexstörungen,

·          psychiatrische Symptome wie:

·          Halluzinationen,

·          Paranoia und

·          Psychosen.

Aufgaben

Cobalamin ist eng mit dem Folsäure-Stoffwechsel verknüpft. Ein bestimmter Reaktionszyklus (an dem Cobalamin beteiligt ist) ist die einzige Möglichkeit (Tetrahydro-) Folsäure für andere folsäureabhängige Reaktionen bereitzustellen. Steht kein Cobalamin zur Verfügung, kommt es indirekt zu einem Mangel an Folsäure. Dies erklärt auch, warum etliche Mangelsymptome der beiden Vitamine gleich sind.

Bedarf

Der tägliche Bedarf ein Cobalamin ist mit maximal 0,001 mg bereits mehr als ausreichend gerechnet. Während der Mahlzeiten kann die Resorptionsrate des Vitamins bis auf zwei Drittel herabgesetzt sein. Die Zufuhrempfehlungen der DEG liegen darum bei 0,003 mg pro Tag.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
  • Folsäure 500 mcg - Kapseln (100 Kps.)
    22.90 EUR
  • Schwarzwalnuss (350 g.) - Kapseln (50 Kps.)
    69.90 EUR
  • Liste der Nahrungsmittel zur GenoTyp-Diät nach Dr. D'Adamo
    14.00 EUR
  • Genotyp-Berechnungsblaetter nach Dr. D'Adamo in deutsch
    19.00 EUR
  • Liste der Nahrungsmittel zur Blutgruppendiaet nach Dr. D\'Adamo
    Liste der Nahrungsmittel zur Blutgruppendiaet nach Dr. D'Adamo
    14.00 EUR
  • L-Glutamin 500 mg Kapseln (100 Kps.)
    39.90 EUR
  • Sauber & Rein von Innen; über Darmreinigung + Entgiftung
    Sauber & Rein von Innen; über Darmreinigung + Entgiftung
    19.90 EUR
  • Vitamin C + Zink - antioxid. Schutzstoffe - 60 Kps. je 860 mg -
    Vitamin C + Zink - antioxid. Schutzstoffe - 60 Kps. je 860 mg -
    19.90 EUR
  • CellFood - 30 ml
    CellFood - 30 ml
    59.50 EUR
  • Vitamin B 6 - Pyridoxin - 200 Tabl. je 4,2 mg - HP
    Vitamin B 6 - Pyridoxin - 200 Tabl. je 4,2 mg - HP
    19.90 EUR
  • Borax - Pulver (1000 g.)
    Borax - Pulver (1000 g.)
    27.90 EUR
  • Mexican Wild Yam - 120 Kps. zu je 750 mg - HP
    Mexican Wild Yam - 120 Kps. zu je 750 mg - HP
    42.50 EUR
  • Kurkuma oder Gelbwurz (Tumeric) - 60 Kps. je 550 mg - HP
    Kurkuma oder Gelbwurz (Tumeric) - 60 Kps. je 550 mg - HP
    20.90 EUR
  • Betain Hydrochlorid - 60 Kps. je 528 mg - HP
    Betain Hydrochlorid - 60 Kps. je 528 mg - HP
    19.90 EUR
  • Vitamin B 15 - Pangamsäure - 60 Kps. je 200 mg - HP
    Vitamin B 15 - Pangamsäure - 60 Kps. je 200 mg - HP
    23.90 EUR
  • Selen - 60 Kps. je 500 mg - HP
    Selen - 60 Kps. je 500 mg - HP
    17.90 EUR
  • Haarwuchsstörungen - 100 Kps. zu je 540 Kps. - HP
    Haarwuchsstörungen - 100 Kps. zu je 540 Kps. - HP
    36.90 EUR
  • Vitamin B 12 - Cobalamin - 60 Kps. je 350 mg - HP
    Vitamin B 12 - Cobalamin - 60 Kps. je 350 mg - HP
    17.90 EUR
  • Wurzelmischung - Nierentee - ca. 130 g - HP
    Wurzelmischung - Nierentee - ca. 130 g - HP
    14.90 EUR
  • Vitamin B 5 -Pantothensäure- 60 Kps. je 500 mg - HP
    Vitamin B 5 -Pantothensäure- 60 Kps. je 500 mg - HP
    17.90 EUR
  • Zink (100 mg) - Kapseln (100 Kps.)
    20.90 EUR
  • Vit B 5 - Pantothensäure 450 mg (Pantothenic Acid) - 100 Kapsel
    39.90 EUR
  • Biotin 1 mg - Kapseln (100 Kps.)
    38.90 EUR