Essen zubereiten entsprechend der Blutgruppe

Lektion 4: Einhaltung der Regeln, Zubereitung und Nahrungsvorbereitung

Nachdem Sie nun Ihre Blutgruppe kennen und das Buch "4 Blutgruppen - Vier Strategien für ein gesundes Leben" lesen, wollen wir ein paar mögliche Hürden ansprechen und Tipps geben, wie man sie umgeht.

Lassen Sie uns zuerst ein paar grundsätzliche Themen ansprechen, die die Einhaltung der Regeln beeinflussen können:

Gesundheitszustand: Wenn Sie ein ungewöhnliches oder ernstes Gesundheitsproblem haben, sollten Sie auf jeden Fall weiterhin einen qualifizierten Therapeuten bezüglich Ihres Gesundheitsproblems konsultieren.

Abrupt oder allmählich: Wenn Ihr Gesundheitszustand nicht extrem schlecht ist und jede Minute zählt, dann müssen Sie nicht alles abrupt ändern. Sie haben Ihr ganzes Leben lang eine ganze Menge Nahrungmittel gegessen, die Sie vermeiden sollten, und Sie haben bisher überlebt. Wenn Sie die also noch ein paar Monate lang auslaufen lassen, werden Sie das auch überleben. Durch die allmähliche Umstellung fühlt sich der Prozess mehr wie eine Änderung der Lebensweise, als wie eine Freiheitsstrafe an. Beginnen Sie damit, dass Sie die schlimmsten Nahrungsmittel (die Sie auf jeden fall vermeiden sollten) von Ihrem Speisezettel streichen, denn sie richten am meisten Unheil an, und dass Sie mehr von den sehr bekömmlichen Lebensmitteln essen. Die restlichen Änderungen können Sie dann langsam einführen.

Strenge der Regeleinhaltung: Für Leute mit ernsten Krankheiten scheint dieser Punkt größere Bedeutung zu haben. Für die meisten von uns sind 70% ausreichend. Das strenge Vermeiden der "zu meidenden" und fast ausschließliche Verzehr der "sehr bekömmlichen" ist für die meisten Leute fast unmöglich. Versuchen Sie zusätzliche Hilfe von den bekömmlichen Lebensmitteln zu bekommen und die zu vermeidenden Nahrungsmittel minimal zu halten. Man muss nicht in Panik geraten über einen gelegentlichen Ausrutscher oder wenn man eine kleine Menge eines zu vermeidenden Nahrungsmittels in einem Rezept hat. Das gleiche gilt für ein kleines Stück von Tante Ernas Geburtstagskuchen, machen Sie also ruhig Ihre Tante glücklich.

Ersatz für zu vermeidende Lebensmittel - Dabei bekommen Sie eine Menge Hilfe von anderen Leuten auf der Website von Dr. D'Adamo. Sie haben Vorschläge für alle möglichen guten Ersatz-Nahrungsmittel für die zu vermeidenden Nahrungsmittel, die Sie am häufigsten essen, was uns die Umstellung leichter macht. Zum Beispiel Reismilch und/oder Soyamilch statt Kuhmilch, Ezekiel-, Essener- und Dinkelbrot statt Weiß-/Weizenbrot, Süßkartoffeln (Bataten) statt Kartoffeln, Reismüsli statt Müsli aus Weizen oder Mais, Ahornsirup und Melasse statt Maissirup, Pfeilwurz-Pulver statt Maisstärke, je nach Ihrer ABO-Blutgruppe.

Kochen und Essenszubereitung kann eine große Herausforderung sein, wenn Sie Ihre Ernährung ändern. Manche Leute sind sehr erfindungsreich und haben ein Gespür dafür, aber Sie sind nicht der Erste, der nach einem Blick auf die Nahrungsmittelliste für Ihre Blutgruppe stöhnen: Wie soll ich da irgendetwas kochen?

Es gibt ein paar Hilfsmittel, um Ihnen dabei zu helfen.

HILFSMITTEL: RECIbase

Der springende Punkt:
Viele Besucher haben sehr beeindruckende Rezepte hinterlassen, die Ihnen dabei helfen können, Ihrer Diät effectiv zu folgen, ganz besonders in einem Haushalt, der Mitglieder mit verschiedenen Blutgruppen hat. In RECIbase sind die online-Blutgruppen-Rezepte über die Blutgruppen organisiert. Wenn Sie ein rezept benutzen, prüfen Sie immer auf Nahrungsmittel, die Sie vermeiden müssen. Die Nahrungsmittelliste für die Blutgruppen wurde vor ein paar Jahren geändert, Rezepte aus den folgenden Quellen könnten diese Änderungen nicht berücksichtigt haben.

Klicken Sie hier, um die Datenbasis RECIbase zu öffnen.

 

HILFSMITTEL: Das Buch: 4 Blutgruppen - Das Kochbuch für ein gesundes Leben
von Peter J. DAdamo, Catherine Whitney

Der springende Punkt: Dr. D'Adamo hat ein Kochbuch für die Blutgruppendiät geschrieben, das den Titel "4 Blutgruppen - Das Kochbuch für ein gesundes Leben" hat. Es enthält Pläne und Tabellen für jede der vier Blutgruppen, die genau erklären, welche Nahrungsmittel und Getränke Sie zu sich nehmen sollten und welche Sie vermeiden sollten, es enthält Tipps, wie man die Ernährungsumstellung beginnt und dabei bleibt und wie man seine Mahlzeit an seine Blutgruppe anpasst und einen Ernährungsplan über 30 Tagea für jede Blutgruppe, damit Sie gesund bleiben, länger leben und Ihr ideales Gewicht erreichen. Es enthält mehr als 200 einfache, gesunde Rezepte, die sich auf die Blutgruppen beziehen. Cook Right 4 Your Type können Sie über Amazon in Englisch bestellen.

In Deutsch gibt es folgende weitere Bücher:
"Schlank mit der Blutgruppen-Ernährung." 100 Rezepte für die häufigsten Blutgruppen 0 und A von Erica Bänziger und Brigitte Speck (Taschenbuch - August 2004)


"Die Ideal-Diät für ihre Blutgruppe. Rezeptbuch." 150 typgerechte Rezepte. von Jörg Zittlau (Taschenbuch - August 2000)

OK, Sie wissen also jetzt, wie Sie sich ernähren. Gehen Sie zur nächsten Lektion und lassen Sie mich Ihre möglichen Fragen beantworten.