Anmelden | Warenkorb  |  Kasse   

BasenBad - basisches Badesalzkonzentrat - 1,8 kg - AC

[HP-BASBA]
€38.90





BasenBad - basisches Badesalzkonzentrat - 1,8 kg - AC

Ausscheiden der Säuren über Urin, Stuhl und die Haut (basische Bäder).

BasenBad ist ideal geeignet, den Ballast eines anstrengenden Tages loszulassen. Es unterstützt die natürliche Balance der Haut und fördert die Ausleitung überschüssiger Säuren. Beim Baden öffnen sich durch die Wärme die Hautporen. Die in der Unterhaut gespeicherten sauren Schlacken gelangen an die Hautoberfläche und werden im basischen Wasser-Milieu neutralisiert.

Zur Durchführung einer Basenkur:

Um die gelösten Säuren auszuscheiden, sollten Sie erstens viel trinken (1 Liter Kräutertee plus 2 Liter Osmosewasser oder stilles mineralarmes Wasser) damit die Nieren entlastet werden. Zweitens sollten Sie viel ballaststoffreiche Nahrung zu sich nehmen, wie Müsli, Salat, Obst und Gemüse, um so eine schnellere Darmpassage zu erreichen. Und drittens - ganz wichtig: machen Sie zwei Mal pro Woche ein basisches Vollbad und ebenso oft ein basisches Fußbad. Ihre Haut ist das größte Ausscheidungsorgan, die Säuren betreffend. Sie können das daran erkennen, dass ein basisches Vollbad bei Beginn einen ph-Wert von 8,5 (also stark basisch) hat und nach Beendigung einen Wert von 7,5 (schwach basisch). Die Säure-ausscheidung Ihrer Haut hat eine ganze Badewannenfüllung um einen pH-Wert reduziert. Damit musste sich Ihr Körper vorher abmühen!!!

Verkaufsgröße

1800 g

Basisches Badesalz ist nur zur äußeren Anwendung bestimmt. Es eignet sich hervorragend für Vollbäder, Fußbäder, basische Körperwickel uvm. Basische Bäder sind auch ein idealer Begleiter bei Entschlackungs- und Fastenkuren.

Anwendung

BasenBad wird bei Entschlackungs- und Entsäuerungskuren angewendet. Generell helfen Basenbäder den Stoffwechsel zu entlasten. Basenbäder machen die Haut „porentief rein“, dies geschieht sehr schonend und sanft. BasenBad wenden Sie wie folgt an:

Basisches Vollbad: Für ein Vollbad nehmen Sie 3 Esslöffel des Pulvers. Das Wasser sollte eine Temperatur von mindestens 38° haben. Baden Sie mindestens 45 Minuten bis 120 Minuten. Etwa alle 10 Minuten mit einem Waschlappen oder mit einer Badebürste die Haut abreiben. Durch die Zugabe von etwa 3 Esslöffeln BasenBad hat das Badewasser einen ph-Wert von 8. Es entsteht ein osmotischer Druck, durch den die Säuren aus dem Körper über die Haut ausgeschieden werden sobald Sie sich in das Badewasser legen. Mit zunehmender Badedauer sinkt dann der ph-Wert von 8 auf den physiologischen ph-Wert von 7,5.

Basisches Sitzbad: Für ein Sitzbad nehmen Sie 2 Esslöffel BasenBad. Das Wasser sollte eine Temperatur von mindestens 38° haben. Baden Sie mindestens 15 Minuten bis 30 Minuten. Etwa alle 10 Minuten mit einem Waschlappen oder mit einer Badebürste die Haut abreiben. Im Sommer 5 bis 10 Minuten zur Erfrischung bei 25 - 27 'C Wassertemperatur. Basisches Badewasser abstreifen und auftrocknen lassen.

Basisches Fußbad: Für ein Fußbad nehmen Sie 1 Esslöffel BasenBad. Dauer: 30 bis 60 Minuten. Auch für Schiele-Bäder (Temperatur ansteigende Bäder) gut geeignet. In der Regel werden warme Fußbäder genommen. Es gibt aber auch Menschen, die besser Wechselfußbäder, abwechselnd warm und kalt vertragen. Oder es gibt Menschen, die nach dem warmen Fußbad ihre Füße vor dem Zubettgehen kurz in kaltes Wasser tauchen, um dann gut zu schlafen.

Inhaltsstoffe

Sodium Bicarbonate, Himalajasalz, Sodium Carbonate, Natürliche Mineralien (Bergkristall, Onyx, Achat)

Hinweise

Reizt Augen und Schleimhäute, bei Kontakt sofort mit klarem Wasser spülen.

Außerhalb der Reichweite kleiner Kinder sowie kühl und gut verschlossen aufbewahren. Dieses basische Badesalz ist nur zur äußeren Anwendung bestimmt.


Eine vollständige Basenkur besteht aus folgenden drei Komponenten:

Lösen der abgelagerten Säuren (z.B. durch Kräutertees)

Die hauptsächlich im Bindegewebe abgelagerten Säuren müssen gelöst und ausgeschieden werden. Erst wenn Ihr Bindewebe von diesen Säuren befreit ist, stimmt die Zellversorgung und der Abtransport von Schla-cken wieder. Hierfür verwenden Sie einen Kräutertee mit bestimmten Kräutern. Unser basischer Kräutertee besteht aus 48 Kräutern aus kontrolliert biologischem Anbau und eignet sich besonders zur Säurelösung. Trinken Sie täglich 1 Liter über den Tag verteilt.

Wir empfehlen unser Produkt Basentee

Aber Achtung: wenn Sie die Säuren im Bindegewebe lösen, müssen Sie unbedingt dafür sorgen, dass diese sofort neutralisiert werden können, da sie sonst zu einer neuen Säureflut beitragen und sofort wieder abgelagert werden.

Neutralisieren der gelösten Säuren (z.B. durch Basenpulver)

Um überschüssige Säuren zu neutralisieren statt sie abzulagern, benötigt der Körper zusätzlich zur Nahrung eine ausreichende Menge an Mineralien wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor. Diese Mineralien werden vom Körper am Besten aufgenommen, wenn sie pflanzlichen Ursprungs sind. Verwenden Sie ein gutes Basenpulver, welches die Mineralien pflanzlichen Ursprungs besitzt. Unser BaseVital Basenpulver besteht aus fast 100 verschiedenen Früchten, Gemüsen, Nüssen, Gewürzen, Kräutern und Getreiden und ist angereichert mit besonderen Mineralien zum Puffern von Säuren.

Wir empfehlen unser Produkt BaseVital

Ausscheiden der Säuren über Urin, Stuhl und die Haut (basische Bäder)

Um die gelösten Säuren auszuscheiden, sollten Sie erstens viel trinken (1 Liter Kräutertee plus 2 Liter Osmosewasser oder stilles mineralarmes Wasser) damit die Nieren entlastet werden. Zweitens sollten Sie viel ballaststoffreiche Nahrung zu sich nehmen, wie Müsli, Salat, Obst und Gemüse, um so eine schnellere Darmpassage zu erreichen. Und drittens ganz wichtig: machen Sie zwei Mal pro Woche ein basisches Vollbad und ebenso oft ein basisches Fußbad. Ihre Haut ist das größte Ausscheidungsorgan, die Säuren betreffend. Sie können das daran erkennen, dass ein basisches Vollbad bei Beginn einen ph-Wert von 8,5 (also stark basisch) hat und nach Beendigung einen Wert von 7,5 (schwach basisch). Die Säureausscheidung Ihrer Haut hat eine ganze Badewannenfüllung um einen pH-Wert reduziert. Damit musste sich Ihr Körper vorher abmühen!!!

Vollbäder und Fußbäder sollten mindestens 45 Minuten – besser 60 bis 120 Minuten -  dauern, da die Entsäuerung über die Haut erst nach ca. 30 Minuten beginnt.



Schnellsuche


erweiterte Suche
Warenkorb
Zeige mehr
0 Produkte
€0.00

Ab €150.00 liefern wir innerhalb von Germany versandkostenfrei!
Anmelden
Willkommen Gast

E-Mail Adresse:

Passwort:(Passwort vergessen?)

Noch nicht registriert?
Hier klicken um ein
neues Konto zu erstellen.


Webshop von CPLoaded suchmaschinenoptimierte Shopsysteme